Baklava

Baklava

nicht so süß, wie gekauftes Baklava, daher auch für Baklavaneulinge geeignet

Gericht Dessert
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 1 Blech
Autor Michi

Zutaten

  • 100 g Walnüsse
  • 100 g Haselnüsse
  • 100 g Mandeln
  • 50 g Zucker
  • ½ TL Zimt
  • 180-200 g Butter
  • 400-450 g Yufkateig Kühlregal
  • Außerdem
  • 200 g Zucker
  • 160 g Honig
  • 200 ml Wasser
  • ½ Zitrone den Saft davon
  • 30 g Pistazien gehackt

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Walnüsse, Haselnüsse und Mandeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausbreiten und auf mittlerer Schiene ca. 8 Minuten rösten.
  3. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen, anschließend in der Küchenmaschine zerhacken bis sie relativ fein sind und mit Zucker und Zimt vermischen.
  4. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und abkühlen lassen.
  5. Für das Baklava idealerweise eine Backform in der Größe von ca. 42 x 29 cm wählen, oder einen Backrahmen auf einem Backblech verwenden.

  6. Die Yufkablätter aus der Verpackung nehmen, die Form darauf stellen und die Yufkabblätter nun auf die passende Größe zuschneiden.
  7. Nun folgendermaßen schichten - ein Yufkablatt in die Form legen, mit etwas Butter beträufeln, das nächste Blatt darauf legen, wieder mit Butter beträufeln. Insgesamt besteht jede Schicht aus 5-6 Yufkablättern.
  8. Nun ⅓ der Nussmischung darauf verteilen.
  9. Ein Yufkablatt darauf legen, mit Butter beträufeln/bzw. bestreichen und so die nächste Schicht à 5-6 Blätter machen.

  10. Mit dem Rest der Nüsse, den Blättern und der Butter genau so verfahren.
  11. Zum Schluss solltet ihr noch ca. 6-7 EL Butter übrig haben.
  12. Insgesamt habt ihr nun 4 Schichten (à 5-6 Blätter) Yufka und 3 Schichten Nuss.
  13. Mit einem scharfen Messer in Quadrate oder Rauten schneiden. Das erfordert ein bisschen Fingerspitzengefühl.
  14. Den Rest der Butter über das letzte Teigblatt streichen und nun für ca. 22-25 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene backen.

  15. Die Oberfläche sollte schön gebräunt sein.
  16. In der Zwischenzeit den Sirup herstellen. Dazu den Zucker, den Honig und das Wasser in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Nun den Saft der Zitrone dazugeben.
  17. Das Baklava sofort, nachdem es aus dem Ofen kommt, mit dem heißen Sirup übergießen. Dabei darauf achten, dass überall Sirup hinkommt.

  18. Mit den Pistazien bestreuen und ca. 3-4 Stunden (besser über Nacht) durchziehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code