Bröselknöderlsuppe

Bröselknöderlsuppe

Bröselknöderl als Suppeneinlage habe ich schon als Kind geliebt.

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 3 Personen
Autor Michi

Zutaten

Für die Bröselknöderl:

  • 20 g Butter
  • 1 Ei
  • Petersilie wenn zur Hand
  • 2 Handvoll Semmelwürfel
  • 30-40 g Semmelbrösel
  • 1 TL Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss

Für die Suppe:

  • 1 Zwiebel, weiß
  • 1 EL Butter
  • 1 Stück Sellerie Menge nach Geschmack
  • 3 Karotten
  • Schnittlauch wenn zur Hand
  • 1 Liter Wasser
  • Suppenwürze
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen

Zuerst die Suppe zubereiten:

  1. Zwiebel schälen und klein schneiden. Sellerie und Karotten ebenso putzen und klein schneiden.

  2. 1 EL Butter erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Dann das Gemüse dazu geben und kurz mitrösten. Mit Wasser aufgießen und Suppenwürze dazu geben. Nun ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Inzwischen die Bröselknöderl zubereiten:

  1. Die getrockneten Semmelwürfel in etwas Wasser kurz einweichen.

  2. Die Butter flaumig mixen, das Ei dazu geben und dann auch die gut mit den Händen ausgedrückten Semmelwürfel.

  3. Nun kommen noch Brösel, Mehl und die Gewürze dazu.

  4. Die Masse gut durchmixen und kleine Knöderl daraus formen.

  5. Ca. 5 Minuten vor Kochzeitende der Suppe die Knödel hineingeben und in der Suppe ziehen lassen, bis sie oben auf schwimmen.

  6. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit fein geschnittenem Schnittlauch bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code