Chai Latte mit selbstgemachtem Sirup

Chai Latte mit selbstgemachtem Sirup

Ich als Nie-Kaffee-Trinkerin kenne Chai Latte schon lange und bin voll davon begeistert. Nach meinem letzten Chai Latte in einem großartigen veganen Supermarkt mit angehängtem Bistro in Wien war die Lust nach Wiederholung so groß, dass ich mir selbst einen Sirup zubereitet habe. Mittlerweile habe ich Chai Latte mit Mandelmilch und Hafermilch probiert. Hafermilch lässt sich super aufschäumen, Mandelmilch eher nicht.

Portionen 2 Flaschen à ca. 350 ml
Autor Michi

Zutaten

  • 4 Teebeutel Schwarzen Tee
  • 250 g Rohrzucker
  • 1 Liter Wasser
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 Vanilleschote
  • 10 Kardamomkapseln
  • 2 Zimtstangen
  • 4 Anissterne
  • 10 Nelkenstifte
  • 1 TL Lemongras schon klein geschnitten erhältlich
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 TL Orangenzesten
  • Milch oder Pflanzendrink nach Wahl Mandledrink und Haferdrink finde ich super

Anleitungen

  1. Es gibt viele unterschiedliche Rezepte im Internet, falls euch also irgendeine der Zutaten fehlt, könnt ihr sie getrost weg lassen oder auch anderweitig ersetzen. 

  2. Den geputzten Ingwer in feine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

  3. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen und zum Ingwer geben. Den Rest der Schote nicht weg schmeißen sondern gemeinsam mit Rohrzucker zu feinem Vanillezucker reiben (in der Kaffeemühle/im Foodprozessor) und diesen für andere Köstlichkeiten in einem Schraubglas aufheben.

  4. Kardamomkapseln ein bisschen aufklopfen, damit das ein wenig scharfe Aroma besser zur Geltung kommt. Zum Beispiel auf einem Brett mit dem Fleischschlägel darauf klopfen oder mit dem Nudelholz darüber walzen. Dann in die Schüssel dazu geben.

  5. Zimtstangen, Anissterne, Nelkenstifte, Lemongras, Abrieb der Biozitrone (je nach Geschmack auch nur die Hälfte davon) und die Orangenzesten, falls gerade welche zur Hand sind ebenso in die Schüssel geben.

  6. Flaschen mit Bügelverschluss, ein Teesieb und einen Trichter entweder in einem großen Topf mit kochendem Wasser, oder im Dampfgarer mit geeignetem Programm sterilisieren.

  7. 1 Liter Wasser mit dem Zucker aufkochen, die Teebeutel und alle Gewürze dazu geben.

  8. Für 10 Minuten sprudelnd kochen lassen, den Topf dabei nicht zudecken. Nach den 10 Minuten die Teebeutel entfernen und den Sirup weitere 20 Minuten zum Einreduzieren köcheln lassen. Der Topf bleibt weiterhin offen.

  9. Die Gewürze werden dann mit einem Teesieb herausgefischt, den Sirup ein paar Minuten abkühlen lassen und dann mit Hilfe des Trichters und des Teesiebes, damit auch wirklich alle Gewürzstücke herausgesiebt werden, in die Flaschen füllen. 

  10. Für den Chai Latte die Milch oder den Pflanzendrink nach Wahl erwärmen und den Sirup nach Geschmack dazu geben. Mir reichen ca. 15 ml, das ist aber Geschmackssache, denn der Sirup ist sehr süß. Hafermilch eignet sich gut zum Aufschäumen, mit einer leichten Prise Zimt bestreut sofort servieren.

Apfelpunsch

Apfelpunsch

Portionen 8 Personen
Autor Michi

Zutaten

  • 1 großer Apfel
  • 2 Liter Apfelsaft
  • 10 Gewürznelken
  • 3 Zimtstangen
  • 1 Tl Zimt
  • 3 El Zucker
  • 250 ml Schlagobers

Anleitungen

  1. Den Apfel waschen, halbieren und entkernen.
  2. Dann den Apfel in sehr kleine Stücke schneiden.
  3. Apfelsaft, Apfelstücke, Gewürznelken und Zimtstangen in einem Topf erhitzen und warm halten.
  4. Zimt und Zucker miteinander vermischen, 1 TL davon zum Bestreuen beiseite stellen.
  5. Das Schlagobers steif schlagen und dabei den restlichen Zimtzucker einrieseln lassen.
  6. Den Apfelpunsch heiß auf hitzebeständige Gläser oder Häferl verteilen, ein Schlagobershauberl darauf setzen und mit dem beiseite gestellten Zimtzucker bestreut servieren.