Cremige Süßkartoffelsuppe

Cremige Süßkartoffelsuppe

Süßkartoffel aus Österreich ist heuer keine Seltenheit mehr. Auch ich habe in diesem Jahr wieder welche angebaut, aber noch nicht geerntet. Diese Suppe schreit aber auf jeden Fall nach Wiederholung.

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 3 Personen
Autor Michi

Zutaten

  • 500 g Süßkartoffel
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 800 ml Wasser
  • 1 EL Suppenwürze
  • 1 EL Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 1 TL Ingwerpulver alternativ: frisch gerieben
  • 1 TL Currypulver
  • 1 Prise Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 kleine Prise Koriander gemahlen
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Die Zwiebel schälen und klein schneiden, die Karotte putzen und in Scheiben schneiden und die Süßkartoffel mit einem Sparschäler schälen und in kleine Würfel schneiden.

  2. In einem Topf etwas Öl heiß werden lassen, zuerst die Zwiebel und etwas später die Karotte und die Süßkartoffel dazu geben und anschwitzen lassen.

  3. Curry, Kreuzkümmel, Ingwer und Koriander dazu geben, ganz kurz anbraten, damit der Duft sich entfaltet und mit 800 ml Wasser ablöschen. Die Suppenwürze unterrühren

  4. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, dann mit einem Pürierstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Wer will, kann als Suppeneinlage im Rohr geröstete Kichererbsen dazu reichen*, aber auch ein kräftiges Brot dazu kann die Suppe zur Hauptmahlzeit werden lassen.

Rezept-Anmerkungen

*So röste ich unter anderem Kichererbsen im Rohr an: Süßkartoffel mit gerösteten Kichererbsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code