Fladenbrot

Fladenbrot

Dieses Fladenbrot lässt sich auch super einfrieren. Nach dem Auftauen kurz im Backrohr aufbacken und es schmeckt wie frisch gemacht.

Portionen 2 Stück
Autor Michi

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 2 Pkg. Trockengerm
  • 1 Tl Salz
  • 350 ml warmes Wasser
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zweig frischer Rosmarin alternativ getrockneter Rosmarin
  • Meersalz zum Bestreuen

Anleitungen

Germteig ansetzen:

  1. Das Mehl, die Trockengerm und das Salz in einer großen Schüssel vermischen. Das lauwarme Wasser dazu gießen und mit den Knethaken gut verrühren.

  2. Den Teig mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.

Fladen zubereiten:

  1. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen gut durchkneten. Bei Bedarf mehr Mehl dazu geben, sodass der Teig nicht klebt.

  2. Den Teig halbieren und zwei Fladen daraus formen, bzw. mit dem Nudelholz walzen. Die Fladen sollen ca. 1,5 cm dick sein.

  3. Die Fladen auf je ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und noch einmal ca. 30 Minuten gehen lassen.

  4. Die Fladen mit Olivenöl bestreichen, mit dem gewaschenen, trockenen Rosmarin bestreuen und Meersalz darüber mahlen. Auch Schwarzkümmelsamen oder Sesam eignen sich zum Bestreuen.

  5. Die Brote nun 15-20 Minuten bei vorzugsweise 280°C backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code