Gefüllte Zucchini, vegetarisch

Gefüllte Zucchini, vegetarisch

Es muss nicht immer Faschiertes für die Zucchinifüllung verwendet werden.

Portionen 4 Personen
Autor Michi

Zutaten

  • 2 große Zucchini
  • 100 g Basmatireis 100g entspricht etwa einem halben Häferl
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Öl
  • 1/2 Paprika
  • 1 Dose geschälte Paradeiser
  • 1 Hand voll Sonnenblumenkerne
  • viele frische Kräuter z.Bsp.: Thymian, Zitronenbasilikum, Oregano, Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Hand voll Käse, gerieben

Anleitungen

  1. Den Reis in der 1 1/2 fachen Menge Wasser und mit einer Prise Salz für ca. 15-20 Minuten kochen.

  2. Die Zucchini waschen, halbieren, das Innere mit einem Löffel herausstechen und für später beiseite stellen. Die Zucchini im Dampfgarer für 10 Minuten dämpfen, oder 10 Minuten in wenig Wasser im Topf dämpfen.

  3. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden und in etwas Öl anschwitzen.

  4. Die Sonnenblumenkerne kurz mitrösten, Paprika und Zucchinifruchtfleisch klein schneiden und dazu geben. Dann auch die geschälten Paradeiser dazu geben, mit einer Gabel zerdrücken und weiter köcheln lassen.

  5. Viele frische Kräuter nach Geschmack waschen, trocken schütteln und klein schneiden.

  6. Wenn der Reis fertig gekocht ist, diesen zum Gemüse geben, ebenso die Kräuter dazu geben, würzen und dann in die fertig gedämpften Zucchini füllen.

  7. Gefüllte Zucchini in eine Auflaufform geben und mit geriebenem Käse bestreuen. Bei 180°C Heißluft für 10 Minuten ins Backrohr schieben und eventuell noch 5 Minuten gratinieren.

  8. Dazu passt Karotten-Selleriesalat* oder auch jeder Blattsalat.

Rezept-Anmerkungen

Hier geht's zu meinem  Karotten-Selleriesalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code