Geschmorte Krautrouladen mit Hendlfleisch

Geschmorte Krautrouladen mit Hendlfleisch

Eine neue Variante der Krautroulade mit Gesundheitswert.

Vorbereitungszeit 35 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 4
Kalorien 290 kcal
Autor Michi

Zutaten

  • 1 großer Kopf Weißkraut ca. 1,5 kg
  • Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Bio-Zitrone
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 600 g Hendlbrustfilet
  • 1 Ei M
  • Pfeffer
  • 1-2 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 1 EL Thymian optional
  • 1 EL Öl z. B. Sonnenblumenöl
  • 1 TL Tomatenmark
  • 4 getrocknete Paradeiser
  • 1 Prise Piment
  • 250 ml klassische Gemüsebrühe

Anleitungen

  1. Einen großen Topf mit reichlich Salzwasser erhitzen.

  2. Vom Weißkraut die äußeren Blätter entfernen und anschließend 16 große, schöne Blätter vorsichtig ablösen. Jeweils die dicken Blattrippen herausschneiden.

    Das braucht ein bisschen Fingerspitzengefühl.

  3. Weißkrautblätter im Topf mit dem Salzwasser kurz vorgaren (blanchieren). Mit einer Schaumkelle herausheben und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

  4. Das restliche Weißkraut mit einem großen Messer halbieren, den harten Strunk heraus schneiden und das Kraut in feine Streifen schneiden.

  5. Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein hacken.
  6. Die halbe Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Auf einem kleinen Teller beiseite stellen.
  7. Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.
  8. Hendlfilets abspülen, trockentupfen und würfeln. Mit einem großen, schweren Messer oder in einem Blitzhacker sehr fein hacken und in eine Schüssel geben.
  9. Petersilie, Ei, Zitronenschale, Knoblauch und die Hälfte der Zwiebeln dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Paprikapulver reichlich würzen und alles gründlich mischen.

  10. Jeweils zwei Weißkrautblätter leicht überlappend auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Die Hendlmischung darauf verteilen.
  11. Krautblätter seitlich jeweils etwa zur Hälfte über die Füllung klappen und fest aufrollen. Mit Küchengarn umwickeln oder mit Zahnstochern feststecken.
  12. Das Öl in einem großen Schmortopf oder einem Bräter erhitzen. Die Krautrouladen darin bei mittlerer Hitze rundherum anbraten und herausnehmen.
  13. Restliche Zwiebeln und Tomatenmark, sowie die kleingeschnittenen, getrockneten Paradeiser in das Bratfett rühren und andünsten. Krautstreifen zugeben und unter häufigem Wenden mit andünsten.

  14. Mit Salz, Pfeffer und Piment wieder ordentlich würzen. Die Brühe dazu gießen, aufkochen und die Rouladen auf das Gemüse legen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 35–40 Minuten schmoren und alles zusammen anrichten.

Dazu passen Bratkartoffel und Blattsalat (nicht in angegebener Kalorienzahl integriert).

Nutrition Facts
Geschmorte Krautrouladen mit Hendlfleisch
Amount Per Serving
Calories 290
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code