Heringssalat

Heringssalat

Das ist meine liebste Variation des Heringssalates. Zugegeben, ich kannte bis vor einigen Jahren gar keine andere Art 😉 . Aber weil er aus meiner Mamas Küche stammt, ist er für mich genau so perfekt.

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Portionen 3 Personen
Autor Michi

Zutaten

  • 1 Glas mit 500g Rollmöpse/Gabelroller das sind Heringslappen, die eingerollt und mit zum Bsp. Kraut gefüllt sind
  • 3 mittelgroße Erdäpfel
  • ca. 350 g Gemüsemischung, TK
  • 1 Apfel
  • 1 kleine Dose Kidneybohnen
  • 1 Pkg. Jogonaise

Anleitungen

  1. Die Erdäpfel mit Schale ca. 25-30 Minuten dämpfen oder auf kleiner Stufe kochen. Danach kurz ausdampfen lassen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Ganz auskühlen lassen. Die Erdäpfel könnte man auch schon am Vortag kochen/dämpfen und im Kühlschrank bis zur Verwendung aufbewahren.

  2. Die Gemüsemischung (ich mag gerne Karotten, Erbsen und Mais) unaufgetaut in wenig Wasser für ca. 4 Minuten leicht köcheln lassen (siehe Packungsanleitung). Danach auskühlen lassen.

  3. Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden.

  4. Die Bohnen in einem Sieb abspülen und gut abtropfen lassen.

  5. Aus den Rollmöpsen das Kraut entfernen, ich habe keine spezielle Verwendung dafür, und die Heringslappen in kleine Stücke schneiden.

  6. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, eine Packung Jogonaise darüber geben und gut miteinander vermischen.

  7. Dazu passt frisches Gebäck nach Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code