Käsespätzle mit rotem Zwiebel

Käsespätzle mit rotem Zwiebel

Selbstgemachter Spätzleteig, blitzschnell zubereitet.

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 2
Autor Michi

Zutaten

  • 1-2 Zwiebeln rot, optional weiß
  • 2 EL Butter
  • 160 g Bergkäse nach Wunsch auch mehr

Für den Teig

  • 300 g Mehl
  • eine Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1/4 l Wasser

Anleitungen

  1. Einen großen Topf mit Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen (ca. 1/2 bis 3/4 voll).

  2. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, in 1EL Butter in einer Pfanne rösten und beiseite stellen.

  3. Den Bergkäse grob reiben.

  4. Alle Teigzutaten werden rasch mit dem Schneebesen zu einem kurzen Teig vermengt. Lang rühren und abschlagen macht ihn zäh.

  5. Der Teig wird partienweise durch ein Spätzlesieb (oder anderes großgelochtes Sieb) in das kochende Salzwasser gedrückt.

  6. Wenn die Spätzle schwimmen, werden sie mit einem Siebschöpfer herausgenommen und unter kaltem Wasser kurz abgeschreckt.

  7. Die Spätzle in eine Pfanne geben und in Butter kurz anschwitzen. Den geriebenen Käse unterrühren. Mit den gerösteten Zwiebeln bestreuen und servieren. Dazu passt knackiger Blattsalat.

Ohne Käse und Zwiebel sind die Spätzle eine köstliche Beilage zu Fleisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code