Kichererbsensuppe

Kichererbsensuppe

Eine basische Suppe mit Kurkuma und Ingwer.

Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 2
Autor Michi

Zutaten

  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Süßkartoffel
  • 3/4 l Wasser
  • 165 g vorgekochte Kichererbsen aus dem Glas
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 cm frische Kurkumawurzel oder Kurkuma gemahlen nach Geschmack
  • 1 cm frischer Ingwer
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 200 ml Kokosmilch
  • 70 g Brokkoli frisch oder TK

Anleitungen

  1. Die Zwiebel schälen, klein schneiden und glasig anbraten.
  2. Die Süßkartoffel schälen, würfeln und dazu geben.
  3. Mit Wasser bedecken, mit Salz und Pfeffer würzen und nach dem Aufkochen 15 min köcheln lassen.
  4. Gewaschenen, geputzten Brokkoli ca. 10 min dämpfen. Er soll bissfest bleiben.*

  5. Die Suppe etwas abkühlen lassen.

  6. Die Mischung (ohne Brokkoli) zusammen mit dem frischen Kurkuma, Ingwer, der Knoblauchzehe, den Kichererbsen und der Kokosmilch in den Hochleistungsmixer geben und sehr cremig mixen.
  7. Die Suppe nun wieder in den Topf geben und erwärmen. Dann nach Belieben Wasser hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. (Nochmals mit Pfeffer und Salz abschmecken, wenn gewünscht.)
  8. Brokkoli als Suppeneinlage dekorativ hineingeben und servieren.

Rezept-Anmerkungen

So geht es einfach: Brokkoli für Suppe mitdämpfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code