Sachermuffins

Sachermuffins

Nachdem ich mein Rezept der Sachertorte dafür nehme, das natürlich nie das Originalsachertortenrezept sein kann, haben die Muffins diesen Namen von mir bekommen.

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 12 Stück
Autor Michi

Zutaten

  • 6 Eier
  • 110 g Staubzucker
  • 110 g Butter oder Margarine
  • 110 g Schokolade (mind. 40% Kakaoanteil) + 2 Stück für die Deko
  • 110 g griffiges Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • etwas Rohmarzipan
  • rote Lebensmittelfarbe optional auch grüne

Anleitungen

  1. Die Schokolade über Wasserdampf schmelzen.

  2. Butter und 80 g Zucker schaumig rühren, erweichte (nicht heiße) Schokolade dazu rühren, dann 6 Dotter darunter mixen.

  3. Von 6 Klar Schnee schlagen, 30 g Zucker, wenn der Schnee schon fast fest ist, dazu mixen. Ganz unten habe ich dafür einen Tipp für euch*

  4. Mehl + Backpulver und Schnee wechselweise dazu geben.

  5. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden und den Teig löffelweise einfüllen.

  6. Bei 170 Grad ca. 20 min mit Heißluft backen, mit einem Metallspieß anstechen, wenn kein weicher Teig daran haften bleibt, sind die Muffins fertig gebacken; kurz noch im abgeschalteten Rohr lassen!

  7. Etwas Schokolade (ca. 2 Eckerl) über Wasserdampf schmelzen. Währenddessen das Marzipan mit wenig Lebensmittelfarbe einfärben, diese je nach gewünschtem Farbton tropfenweise dazu geben.

  8. Für jede einfache Rose 5 murmelgroße Stück Marzipan rollen und dann flach drücken. Die Marzipankreise überlappend gerade aneinander reihen und das letzte Stück von außen um das erste Stück herumlegen. 

  9. Auf jeden Muffin einen Tupfen geschmolzene Schokolade in die Mitte geben und die Rosen darauf setzen. Ganz Kreative können natürlich mit grünem Marzipan auch Blätter dazu machen. So viel Zeit blieb mir nicht, denn die Verkoster waren schon zur Stelle 🙂

Tipp*: Eine Freundin hat gesagt, wenn sie den Schnee mit Zucker sehr fest schlägt, verwendet sie gar kein Backpulver, dann wird der Teig locker genug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code