Scheiterhaufen

Scheiterhaufen

Nachdem meine Tochter ohne die vorher gewünschten (natürlich selbstgemachten) Zimtschnecken für ein paar Tage weg gefahren ist, mussten diese verwertet werden. Denn eigentlich mag mein Mann nicht so gerne Zimtschnecken... mit diesem Rezept war er nicht nur von den Zimtschnecken überzeugt, sondern auch gleich vom Scheiterhaufen.

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 2 Personen
Autor Michi

Zutaten

  • 150 ml Milch alternativ: Schafmilch
  • 2 Eier
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zimtschnecken vom Vortag oder Vorvortag alternativ: altbackene Briochekipferl
  • 250 g Äpfel
  • 1 El Zucker optional
  • 1 Prise Zimtpulver
  • 50 g Rosinen optional
  • 250 g Vanillesauce

Anleitungen

  1. Milch, Eier, Zucker und 1 Prise Salz in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen kräftig verrühren. Die altbackenen Zimtschnecken oder die ebenso altbackenen Briochekipferl in dünne Scheiben schneiden und untermischen. Mind. 10 Min. durchziehen lassen.

  2. Das Backrohr auf 160 Grad Umluft vorheizen.

  3. Währenddessen die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit 1 Prise Zimtpulver, 1 EL Zucker und den Rosinen mischen, zur Eier-Milchmischung geben und alles locker mit einem Kochlöffel verrühren.

  4. Eine kleine Auflaufform einfetten und die Masse hineingeben. Im vorgeheizten Backrohr auf der mittleren Schiene (auf dem Rost) ca. 40 Min. backen. 

  5. Den fertigen Scheiterhaufen nach Belieben mit Staubzucker bestreuen.

  6. Dazu passt sehr gut Vanillesauce.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code