Kürbislasagne

Kürbislasagne


Portionen 4 Personen
Autor Gastautor Gabi

Zutaten

  • 500 g Kürbis
  • 1 roter oder gelber Paprika
  • 700 g Tomaten oder eine fertige Tomatensauce mit Kräutern
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 EL Gemüsesuppe Gemüsewürfel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • Petersilie
  • 50 g Butter oder Margarine
  • 50 g. Mehl
  • 500 ml Milch oder Alpro Soja Drink ungesüßt
  • 1 Pkg Lasagne Blätter ohne Vorkochen
  • 1 Pkg Parmesan

Anleitungen

Vorbereitung Gemüseragout

  1. Kürbis grob raspeln, Tomaten kurz in kochendes Wasser legen und enthäuten. Tomaten klein würfeln. Paprika klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Kräuter fein hacken.

  2. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anrösten. Kürbis, Paprika, Tomaten, Suppe und Kräuter dazugeben und kurz dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vorbereitung Bechamelsauce

  1. Margarine erhitzen, Mehl einrühren. Nach leichter Bräunung mit Milch oder Sojadrink unter ständigem Rühren aufgießen, nach und nach Milch nachgießen, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Salzen, nach Geschmack eventuell Parmesan einrühren.

Lasagne

  1. Eine Auflaufform befetten und den Boden mit Gemüseragout bedecken. Darüber Lasagneblätter schichten. Die Lasagneblätter mit Gemüseragout und Bechamelsauce bedecken und so fortfahren. Mit Bechamelsauce abschließen. Mit Parmesan bestreuen.
  2. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 35 Minuten zugedeckt backen, dann ca. 10 Min. ohne Deckel überbacken, bis eine schöne Bräunung erreicht ist.

Rezept-Anmerkungen

Dazu passt grüner Salat. Das ist meine Lieblingslasagne, schmeckt super ganz ohne Fleisch.
Gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code