Bärlauch-Zucchininudeln

Bärlauch-Zucchininudeln

Mit oder ohne zusätzliche, echte Spaghetti ein Traum!

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 2
Autor Michi

Zutaten

  • 150 g Spaghetti optional probier doch die Vollkornvariante!
  • 200 g Paradeiser
  • 1 Zucchini ca. 200 g
  • 100 g frischen Bärlauch
  • 1 Zwiebel
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Rapsöl
  • 150 g Frischkäse
  • 100 ml Milch
  • 4 EL geriebener Parmesan alternativ Bergkäse

Anleitungen

  1. Wer gerne richtige Spaghetti dazu möchte, bringt zuerst das Salzwasser zum Kochen. Spaghetti dann laut Packungsanleitung ca. 8 Minuten köcheln lassen. Wer Low-Carb essen möchte, lässt die Teigwaren weg.

  2. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  3. Die Paradeiser vierteln und in eine Auflaufform geben. Mit 1 EL Rapsöl beträufeln, salzen und pfeffern. Im Ofen ca. 15 Minuten garen.
  4. Die Zucchini inzwischen waschen und trocken tupfen. Die Enden abschneiden und mit einem Spiralschneider zu dünnen Spaghetti schneiden. Die Zucchinispaghetti auf eine Länge von ca. 30 cm schneiden, sonst lassen sie sich beim Essen nur schwer auf die Gabel drehen.
  5. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein würfeln.
  6. Den gewaschenen und trocken getupften Bärlauch grob hacken.

  7. 1-2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Bärlauch ca. 3 Minuten dünsten.

  8. Den Frischkäse und die Milch einrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Anschließend die Zucchininudeln für 2 Minuten in der Sauce mitköcheln lassen.
  10. Die Zucchininudeln mit den Ofentomaten und geriebenem Käse garniert servieren.
  11. Dazu passt knackiger Blattsalat, Ruccola- oder Vogerlsalat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code