Energiekugeln

Energiekugeln

Wer zwischendurch einmal ein wenig Energie braucht, aber lieber nicht zu Schokolade und Gummibären greifen möchte, sollte diese Energiekugeln ausprobieren. Mit Trockenobst und Nüssen nach Wahl lassen sie sich leicht an den eigenen Geschmack anpassen.

Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 25 Stück
Autor Michi

Zutaten

  • 100 g Mandeln, ungeschält alternativ: Nüsse nach Geschmack
  • 100 g gemischte Trockenfrüchte, ich habe Marillen, Datteln und getrocknete Mangos genommen
  • 1 TL Kakaopulver

Anleitungen

  1. Alle Zutaten gemeinsam in einen Blitzhacker geben und sehr fein hacken. Je länger das Gerät eingeschaltet ist, umso besser wird die Konsistenz und die Masse lässt sich ohne weitere Flüssigkeits- oder Fettzugabe zu Kugeln formen.

  2. In verschließbaren Behältern oder Gläsern sind die Kugeln mehrere Tage haltbar, vorzugsweise im Kühlschrank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code