Gefüllte Erdäpfelkroketten mit Zucchini-Paradeisergemüse

Gefüllte Erdäpfelkroketten mit Zucchini-Paradeisergemüse

Mmmmh! Hat sogar dem lieben Mann sehr gut geschmeckt, der sonst nicht auf Paradeissauce steht.

Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 3
Autor Michi

Zutaten

Für den Teig:

  • 1 kg Erdäpfel
  • 250 g Mehl
  • 30 g Butter/Margarine
  • 1 Ei
  • Salz
  • Muskat

Für die Füllung:

  • 1 Pkg. Feta (200 g)
  • 90 g leichter Schinken geräuchert alternativ: Karreespeck

Für das Gemüse:

  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Dose geschälte Paradeiser
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano getrocknet
  • 1 Handvoll Basilikum frisch oder TK
  • Rapsöl oder Sonnenblumenöl

Anleitungen

Teig:

  1. Die Erdäpfel mit einem Sparschäler schälen, vierteln und dämpfen, bzw. leicht köcheln lassen. Im Dampfgarer dauert das 35 Minuten.

Gemüse:

  1. Währenddessen das Gemüse zubereiten. Dafür die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein schneiden. In etwas Öl anschwitzen.

  2. Die Zucchini in Stifte schneiden und dazu geben. Kurz mit anschwitzen.

  3. Die Paradeiser dazu geben, die Dose wenig mit Wasser ausspülen und auch das dazu geben. Wenn die Paradeiser im Ganzen sind, dann mit einem Löffel leicht zerstückeln. Das Ganze ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Salzen, pfeffern, mit Oregano würzen und den Basilikum dazu geben.

Kroketten zubereiten:

  1. Den Schafkäse in ca. 4 x 1,5 cm große Stücke schneiden und jedes Stück mit einem Streifen Schinken/Speck umwickeln.

  2. Die fertig gedämpften Erdäpfel durch eine Erdäpfelpresse in eine Schüssel drücken. Die anderen Teigzutaten dazu geben und mit einem Kochlöffel verrühren. Es ist nicht notwendig, die Butter zu schmelzen, das erledigen die heißen Erdäpfel.

  3. Mit bemehlten Händen vom Erdäpfelteig Stücke entnehmen und in der Handfläche flach drücken. Die Feta-Schinkenstücke darauf legen und mit dem Teig ummanteln. Unbedingt darauf achten, dass kein Loch im Teig entsteht.

  4. In eine Pfanne ca. 1 cm hoch Raps- oder Sonnenblumenöl gießen und erhitzen. Die Erdäpfelkroketten darin rundherum heraus braten. Dafür mit zwei Löffeln wenden, sobald eine Seite eine schöne Farbe hat.

  5. Die Kroketten beim Servieren ev. schräg einschneiden, damit die Fülle gut zur Geltung kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code