Kokos-Schneebälle

Schneebälle

Diese Kugeln sind schon fast als gesunde Variante zu Vanillekipferl und co. anzusehen.

Autor Michi

Zutaten

Für den Biskuitteig:

  • 3 Eier
  • 3 EL Wasser
  • 120 g Staubzucker
  • 120 g Dinkelvollkornmehl klappt wirklich auch gut ohne Weißmehl!
  • 3/4 Tl Backpulver
  • 200 ml Kokosmilch
  • 100 g weiße Schokolade
  • 1 Vanilleschote Mark herauskratzen
  • 100 g Kokosraspel alternativ: Kokosmehl

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. 

  2. Für den Biskuitteig ganze Eier, Wasser und 120 g Zucker ca. 5 Minuten sehr schaumig mixen.

  3. Mehl, und Backpulver vorsichtig und sehr kurz in den Eierschaum mixen, oder mit einem Schneebesen unterheben.

  4. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und 15 Minuten bei 190 Grad backen.

  5. Das Biskuit herausnehmen und ganz abkühlen lassen.

  6. Die Kokosmilch in einem Topf erwärmen, sobald leichte Bläschen aufsteigen, abschalten.

  7. Vanillemark zusammen mit Schokolade zur Kokosmilch geben. Die Schokolade schmilzt ganz von alleine. Alles miteinander verrühren und abkühlen lassen.

  8. Biskuitteig in kleine Stücke reißen und mit der Kokosmasse vermischen. 10 Minuten durchziehen lassen. Danach ev. noch kurz in einem Foodprozessor oder mit dem Pürierstab zerkleinern.

  9. Walnussgroße Kugeln aus der Masse formen, das klappt am besten mit feuchten Händen, und diese in Kokosraspeln wälzen. Wer die Schneebälle wirklich gerne recht weiß haben möchte, kann die Kokosflocken davor in einem Foodprozessor fein reiben oder Kokosmehl verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code