Mandel-Marzipansterne

Mandel-Marzipansterne

Meine Mama und ich kennen das beide: es gibt rundherum immer was zu tun, doch in der Küche wollen wir uns trotzdem hin und wieder mal austoben. Und was wir auch beide kennen: einen Mann an unserer Seite, der meint, ob denn der Aufwand wirklich nötig sei. Ja! Das ist er! Denn auch diese Kekse brauchen ein wenig mehr Zeit und viel Liebe bei der Herstellung. Und tata - das Ergebnis überzeugt in Optik und Geschmack - und bei der Verkostung weiß ja doch auch der Skeptiker im Haus jeden Handgriff zu würdigen.

Autor Michi

Zutaten

  • 250 g Mehl Dinkel oder Weizen
  • 150 g Mandeln gemahlen
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 200 g Alsan (Biomargarine)
  • 1 Ei
  • Brombeer - oder Himbeermarmelade das Säuerliche kommt gut zur Geltung
  • ca. 200 g Rohmarzipan

Anleitungen

  1. Alle Zutaten, bis auf die Marmelade und das Marzipan, mit den Knethaken in der Küchenmaschine oder mit dem Mixer verrühren. Der Teig soll glatt und geschmeidig sein. Nicht bröselig.

  2. Den Teig in einer geschlossenen Glasschüssel oder mit Klarsichtfolie umwickelt für ca. eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen, damit er beim Verarbeiten nicht zu weich ist.

  3. Nach Ende der Kühlzeit das Backrohr auf 180°C mit Umluft vorheizen.

  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen. Ob Kreise, Sterne oder Herzen als Ausstechform verwendet werden, ist vollkommen egal. Wichtig ist nur, dass es einen dazu passenden 2. Ausstecher mit Loch oder in meinem Fall mit einem Stern in der Mitte gibt. Die beiden Ausstecher für jeweils die Hälfte des Teiges verwenden.

  5. Die Kekse auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Backblech legen und für 10-11 Minuten backen. Sie sollen ein wenig Farbe am Rand haben, aber nicht zu dunkel werden.

  6. Wenn die Kekse ausgekühlt sind, eine Arbeitsfläche mit Staubzucker leicht bestreuen und ebenso den Nudelwalker, denn damit wird nun Marzipan ausgerollt und daraus werden Sterne ausgestochen - mit dem Ausstecher ohne Loch in der Mitte.

  7. Die Kekse ohne Loch mit wenig Marmelade bestreichen, Marzipansterne darauf legen, nun wieder mit Marmelade bestreichen und den Stern mit Sternenloch darauf setzen.

  8. In einer geschlossenen Keksdose sind die Sterne sicher drei Wochen haltbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code