Nuss-Nougat-Creme

Nuss-Nougat-Creme

Meiner Tochter schmeckt die Creme besser, als altbekanntes Nutella!

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 1 Glas, ca. 250 ml
Autor Michi

Zutaten

  • 225 g Haselnüsse
  • 50 g Zartbitterschokolade auch schon mit 25 g probiert
  • 50 g Vollmilchschokolade auch hier mit 25 g probiert
  • 30 ml Haselnussöl
  • 3 EL Staubzucker oder feiner Rohrzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker alternativ: eine Prise aus der Bourbon-Vanille-Mühle
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 sehr kleine Prise Salz

Anleitungen

  1. Die Haselnüsse im Backofen bei ca. 180° ca. 12 min anrösten, bis die Haselnüsse eine bräunliche Farbe bekommen. Die Haselnüsse aus dem Backofen holen und auf ein Geschirrtuch ausbreiten und durch rubbeln die Schale ablösen. Das ist ein bisschen mühsam. Ev. zwischen den Fingern weiterrubbeln. Restschale kann drauf bleiben.

  2. Anschließend abkühlen lassen.
  3. Danach in einer Metallschüssel die Schokolade, im noch warmen Backofen, schmelzen lassen.
  4. Die Haselnüsse mit einer Küchenmaschine gut mahlen, bis sie ein wenig ölig werden. Unter ständigem Rühren, das Haselnussöl einträufeln, Staubzucker, Vanillezucker, Kakao und Salz hinzugeben.
  5. Die zuvor geschmolzene Schokolade unterrühren.

  6. Bei mir ist die Creme dann immer recht weich, wird aber bei der Lagerung im Kühlschrank fester. Falls sie zu fest wäre, kann man sie mit wenig Wasser verrühren, falls sie zu weich wäre und man sie gleich verwenden möchte, kann man wenig Milch oder Schlagobers einrühren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code