Pastinakencremesuppe

Pastinakencremesuppe

Der süßlich-würzige Geschmack der Pastinake kommt in dieser Suppe voll zur Geltung. Ein wirklich herrliches Wintergemüse, das im Vergleich zur Karotte einen vier mal so hohen Anteil an Vitamin C hat.

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 5 Personen
Autor Michi

Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Margarine alternativ: Butter
  • 1 Stange Lauch (eher ein kleineres Exemplar)
  • 5 Pastinaken, groß
  • 1 EL Suppenwürze
  • 1/2 Pkg. Hafer Cuisine alternativ: 1/8 l Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.

  2. Vom Lauch die äußerste Schicht abziehen und in dünne Ringe schneiden. Alle Pastinaken putzen, ev. schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die 5. Pastinake allerdings hauchdünn schneiden und zur Seite legen, das wird die Suppeneinlage.

  3. In einem Topf 1 EL Margarine erhitzen und zuerst die Zwiebel darin anschwitzen, nach ein paar Minuten den Knoblauch dazu geben.

  4. Lauch und Pastinaken in den Topf dazu geben, kurz mit anschwitzen und mit 1,25 Liter Wasser aufgießen. Suppenwürze dazu geben und das Gemüse ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen.

  5. Währenddessen den Backofen auf 200°C Umluft einschalten und die hauchdünnen Pastinakenscheiben für die Suppeneinlage auf einem mit Backpapier belegten Backblech ohne Fettzugabe backen. Das dauert ca. 15 Minuten. Nicht aus den Augen lassen, damit sie nicht zu dunkel werden.

  6. Sobald das Gemüse weich ist, die Hafer Cuisine und den 2. EL Margarine dazu geben und die Suppe pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Pastinakenchips als Topping darauf geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code