Semmelknödel, vegan

Semmelknödel, vegan

Aus gesundheitlichen Gründen müssen wir derzeit auf vegane Varianten im Speiseplan achten. Diese Knödel haben auch ohne Ei keine geschmacklichen Einbußen. Ich finde sie in dieser Variante sogar ein wenig lockerer. Erprobt sind sie im Dampfgarer, ob sie ohne Ei auch im Wasserbad nicht zerfallen, kann ich leider nicht sagen.

Portionen 4 Personen
Autor Michi

Zutaten

  • 300 g Semmelwürfel
  • ca. 250 ml Hafermilch alternativ Mandelmilch oder anderer pflanzlicher Drink
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 1 Prise Muskat, gemahlen
  • 1 TL Salz

Anleitungen

  1. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Ebenso die Petersilie mit einem Messer sehr klein schneiden.

  2. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anbraten, bis sie ein wenig Farbe bekommen.

  3. Die Semmelwürfel in eine große Schüssel geben. Zwiebel und Petersilie darüber streuen.

  4. Pflanzendrink abmessen, 2 EL Öl, Muskat und Salz unterrühren, alles miteinander über die Semmelwürfel gießen und gut verrühren. Die Masse 5-10 Minuten ziehen lassen. Falls sie sich noch nicht gut zu Knödeln formen lässt, noch etwas Pflanzendrink dazu geben.

  5. Die geformten Knödel auf ein gelochtes Blech legen und bei 100°C 20 Minuten im Dampfgarer dämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code