Bärlauchsauce

Bärlauchsauce

Schmeckt super zu Semmelknödel. Ein frischer Vogerlsalat mit Kürbiskernöl rundet das Ganze noch perfekt ab.

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 3 Personen
Autor Michi

Zutaten

  • 30 g frischer Bärlauch
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 EL Alsan (pflanzl. Margarine)
  • 1 EL Mehl
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Creme Vega (Veganer Ersatz für Creme fraiche)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 10 g Maizena

Anleitungen

  1. Den Bärlauch waschen, gut abschütteln und mit einer Küchenrolle trocken tupfen. Dann die Hälfte grob schneiden.

  2. Die Zwiebel grob hacken und in einem Topf mit der Margarine anschwitzen. Das Mehl dazu geben und kurz mit der Zwiebel rösten. 

  3. Mit Gemüsebrühe aufgießen und den bereits geschnittenen Bärlauch einrühren. 10 Minuten leicht köcheln lassen.
  4. Den Rest des Bärlauchs schneiden und dazu geben. Auch Creme Vega wird nun eingerührt. Salzen und pfeffern und mit einem Stabmixer fein pürieren.

  5. Maizena in wenig kaltem Wasser gut verrühren, sodass keine Klumpen zurückbleiben. Dann in die Sauce einrühren und unter Rühren noch einmal aufkochen lassen.

  6. Die Sauce passt herrlich zu Semmelknödel*.

Rezept-Anmerkungen

*Hier geht's zu meinem Rezept der Semmelknödel, vegan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code