Bananenschnitte mit Quimiq

Bananenschnitte mit Quimiq

Quimiq statt Butter macht die Creme leichter.

Portionen 1 Backblech
Autor Michi

Zutaten

Für das Biskuit:

  • 5 Eier
  • 5 EL Wasser
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl probiere es zu 50% durch Vollkornmehl zu ersetzen
  • 2 TL Backpulver

Für die Creme

  • 1 Pkg. Quimiq natur egal, ob 250 oder 300 g
  • 1 Pkg. Vanillepuddingpulver
  • 3/8 l Milch
  • 50-100 g Zucker nur, wer's braucht, ich lasse ihn weg

Für die Glasur:

  • 300 g Schokolade nach Geschmack: Vollmilch oder dunklere Schokolade
  • 4 EL Kokosöl

Und natürlich...

  • 1 kg Bananen sicherheitshalber 2 Stk. auf Reserve kaufen

Anleitungen

Biskuit backen:

  1. Eier, Wasser und Zucker ca. 8 Minuten schön schaumig mixen. Dann das Mehl und das Backpulver dazu geben. Hinein sieben macht den Teig lockerer. Mehl und Backpulver kurz unter die Masse rühren oder nur unterheben. 

  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verstreichen. Bei 190°C auf mittlerer Schiene 15 Minuten im Backrohr backen. Der Kuchen muss dann vollständig auskühlen.

Die Creme zubereiten:

  1. Vanillepudding laut Packungsanleitung zubereiten, jedoch nur mit 3/8 l Milch. Unter Rühren auskühlen lassen.

  2. Quimiq kurz verrühren, wer es gerne sehr süß hat, gibt Zucker dazu, mir reicht die Süße der Bananen. Den ausgekühlten Pudding mixen, sodass keine Brocken darin zu sehen sind. Quimiq kurz dazu mixen.

Fertigstellung:

  1. Das Biskuit mit Marillenmarmelade bestreichen. Die Bananen der Länge nach dritteln und eng aneinander darauf legen.

  2. Die Creme auf den Bananen glatt verstreichen.

  3. Die Schokolade mit dem Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen lassen.

  4. Jetzt braucht es Fingerspitzengefühl. Die Schokolade auf die Creme rinnen lassen, ev. das Backblech leicht schräg halten, und dann mit einem langen Messer sanft verstreichen. Nicht zu viel Druck aufwenden, damit die Creme sich nicht mit der Schokolade verbindet.

  5. Die Bananenschnitte kühl stellen, damit die Glasur fest werden kann. Vor dem Anschneiden ein großes Messer in heißes Wasser tauchen, damit die Glasur nicht bricht. Mit dem heißen Messer nur kurz die Glasur durchschneiden, sie schmilzt dann ein wenig am Anschnitt und dann erst ganz durchschneiden.

Rezept-Anmerkungen

Wenn du Scheu vorm Glasieren hast, mach deine Bananenschnitte doch in kleinen Souffleformen. Du kannst den Teig darin gleich backen, füll aber nicht zu viel ein. Alle weiteren Schritte wie beschrieben. Beim Glasieren brauchst du die Form nur kurz drehen, sodass alles mit Schokolade bedeckt ist. Für 12 Souffleformen brauchst du nur 3 Eier, 3 L Wasser, 120 g Zucker, 120 g Mehl, 1 Tl Backpulver und die Hälfte der Puddingcreme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code