Einfaches Wrapteigrezept

Einfaches Wrapteigrezept

Für alle, denen es wichtig ist, ihre Teige selbst herzustellen. Frei von Zucker und Konservierungsstoffen! 

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Portionen 2
Autor Michi

Zutaten

  • 130 g Mehl (Dinkel oder Weizen)
  • 60-65 g Wasser
  • 1 Prise Salz
  • etwas Öl z.Bsp. Raps- oder Sonnenblumenöl

Anleitungen

  1. Das Mehl mit dem Wasser vermengen, sodass ein homogener, nicht klebender Teig entsteht, salzen und einen Schuss Öl für die Geschmeidigkeit dazu geben. Mit den Händen gut durchkneten.

  2. Den Teig in 4 gleich große Stücke teilen, diese unbedingt sehr dünn mit einem bemehlten Nudelholz ausrollen. Die Fladen sollen ca. 15-17 cm Durchmesser haben. Eventuell mit den Händen ein wenig ziehen.

  3. Sehr wenig Öl in eine Pfanne geben und die einzelnen Fladen auf jeder Seite ca. 1 Minute heraus braten. Sie sollen nicht viel Farbe bekommen. Bei einer gut beschichteten Pfanne reicht es, diese höchstens vor der 1. Flade minimal einzufetten.

  4. Die Fladen sofort mit einem Stück Alufolie einrollen, damit sie später beim Füllen nicht brechen. Alufolie eignet sich auch zum Warmhalten.

Wir haben den Teig auch schon mit Vollkornmehl probiert, am besten werden die Fladen trotzdem mit weißem Mehl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code