Kroketten

Kroketten

Es ist nicht kompliziert, Kroketten selbst zuzubereiten. Und sie schmecken sooo gut. 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 5 Personen
Autor Michi

Zutaten

  • 1 kg Erdäpfel
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 30 g Butter/Margarine
  • 1 Ei
  • 3 EL Semmelbrösel probiere die Vollkornvariante
  • Raps- oder Sonnenblumenöl

Anleitungen

  1. Die Erdäpfel geschält entweder 35 Minuten im Dampfgarer dämpfen, oder in wenig Wasser in einem Topf kochen.

  2. Noch heiß mit einer Erdäpfelpresse entweder auf ein Nudelbrett oder in eine große Schüssel passieren und salzen.

  3. Butter und geriebene Muskatnuss dazu geben.

  4. Auch das Ei und das Mehl werden dazu gegeben und nun wird alles mit den Händen vermischt und rasch zu einem Teig verknetet. Keinen Mixer verwenden, sonst könnte der Teig zäh werden.

  5. Aus dem Teig ca. 5 cm lange Kroketten formen. Semmelbrösel auf einen Teller streuen und die Kroketten darin wälzen und beiseite legen, bis alle Kroketten vorbereitet sind.

  6. In einer Pfanne ca. 1/2 cm hoch Raps- oder Sonnenblumenöl erhitzen und die Kroketten darin herausbacken. Unbedingt dabei bleiben, denn sie gehören immer wieder gewendet und dürfen nicht zu dunkel werden.

  7. Die fertigen Kroketten in einer Auflaufform im Rohr bei ca. 50°C warm halten. Auf den Boden der Form eine Küchenrolle geben, damit das Fett vom Herausbacken ein wenig aufgesogen wird.

Rezept-Anmerkungen

Gefüllt sind diese Kroketten auch als Hauptmahlzeit ein Traum: Gefüllte Erdäpfelkroketten mit Zucchini-Paradeisergemüse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code