Linsen mit Semmelknödel

Linsen mit Semmelknödel

Ein altbekannter Klassiker. 

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 2
Autor Michi

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Scheibe Knollensellerie
  • 1 Petersilwurzel
  • 1 EL Öl
  • 1 Spritzer Essig
  • etwas Suppenwürze
  • 1 Lorbeerblatt
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 270 g getrocknete Linsen oder Linsen aus der Dose mit 265 g Abtropfgewicht
  • 1-2 EL Butter
  • 1-2 EL Mehl oder einen kleinen Erdäpfel
  • etwas Petersilie

Anleitungen

  1. Entsprechende Menge der Semmelknödel* zubereiten.

  2. Zwiebel schälen und klein schneiden. Wurzelwerk (Karotte, Sellerie, Petersilwurzel) ebenso putzen und sehr klein schneiden. 

  3. Alles miteinander in etwas Öl anschwitzen und dann mit einem Spritzer Essig ablöschen. Mit Wasser aufgießen, etwas Suppenwürze, ein Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer dazu geben.

  4. Die am Vortag eingeweichten Linsen darin weich kochen, oder die Linsen aus der Dose nehmen und mitkochen. Das dauert ca. 15 Minuten. Die Linsen sollen mit Wasser bedeckt sein.

  5. Klassisch: eine lichte Einbrenn machen. Das bedeutet, je nach Vorliebe, 1-2 EL Butter in einem zweiten Topf anschwitzen und mit 1-2 EL Mehl verrühren und kurz mit anschwitzen. Mit einem Schneebesen ordentlich im Linsentopf einrühren. Es sollen keine Klumpen bleiben. 

  6. Wer auf die klassische Einbrenn verzichten will, kann auch ein kleines Stück Erdäpfel fein hinein reiben und bereits mit dem anderen Gemüse mitkochen.

  7. Die Linsen gemeinsam mit den Semmelknödel anrichten und mit Petersilie bestreuen.

Rezept-Anmerkungen

*Hier geht es zu meinem Rezept für Semmelknödel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code