Maronicremesuppe mit Steinpilzen

Maronicremesuppe mit Steinpilzen

Eine basische, sehr sättigende Suppe, deren Farbe unbedingt mit ein bisschen frischem Grün aufgepeppt werden muss.

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 2
Autor Michi

Zutaten

  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 EL Rapsöl alternativ Sonnenblumenöl
  • 20 g luftgetrocknete Bio-Steinpilze
  • 200 g vorgegarte Maroni
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Mandelmilch
  • 1/2 TL getrockneter Thymian
  • 1 festkochende Erdäpfel
  • 1 Nelke
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • 1 EL Zitronensaft
  • etwas frischen Thymian alternativ getrockneten Thymian

Anleitungen

  1. Vorweg die getrockneten Steinpilze für ca. 30 Minuten in etwas Wasser einweichen.

  2. Die Erdäpfel schälen und klein schneiden.

  3. Die Frühlingszwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

  4. Die Frühlingszwiebel in einem Topf mit Öl anschwitzen, die Erdäpfel, die Steinpilze samt Abtropfwasser und die Maroni dazu geben, mit Gemüsebrühe ablöschen und die Nelke ebenso dazu geben.

  5. Die Suppe für ca. 20 Minuten leicht kochen lassen.

  6. Die Nelke aus der Suppe entfernen.

  7. Wenn das Gemüse gar ist, die Suppe mit dem Pürierstab pürieren, die Mandelmilch dabei langsam einfließen lassen, bis die Suppe eine schöne cremige Konsistenz hat.

  8. Mit den Gewürzen und dem Zitronensaft abschmecken.
  9. Die Suppe anrichten und unbedingt ein wenig frischen Thymian oder Petersilie darüber streuen. Für eine schöne Abrundung kann man noch Mandelmilch erhitzen, aufschäumen und als Topping auf die Suppe geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code