Erdbeer-Joghurt Dessert im Glas

Erdbeer-Joghurt Dessert im Glas

Super am Vortag vorzubereiten. Mit passenden Deckeln lässt sich dieses erfrischende Dessert im Kühlschrank platzsparend stapeln.

Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 12 Gläser à 165 ml
Autor Michi

Zutaten

  • 400 g Erdbeeren
  • 1 EL Zucker
  • 300 ml Schlagobers
  • 320 g Joghurt natur
  • 200 g Ricotta
  • 120 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 8 Blatt Gelatine
  • 6 EL Zitronensaft

Anleitungen

  1. Die Erdbeeren waschen und putzen und gemeinsam mit dem Esslöffel Zucker pürieren.
  2. Joghurt, Ricotta, Vanillezucker und Zucker in eine Schüssel geben.

  3. Die Blattgelatine 5 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser einlegen.
  4. Währenddessen das Schlagobers schlagen und dann in der anderen Schüssel die vorbereiteten Zutaten rund um das Joghurt kurz mixen.

  5. Den Zitronensaft in einem kleinen Topf erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Herd abschalten, sobald man die Gelatine zum Zitronensaft dazu gibt. Einen Esslöffel von der Joghurtmasse unter die geschmolzene Gelatine rühren, damit sie ein wenig abkühlt, bevor man sie unter die restliche Joghurt-Ricotta Masse mit dem Mixer kurz einrührt.
  6. Dann auch das Schlagobers kurz mit dem Mixer unterheben.
  7. Ca. die Hälfte der Joghurtmasse mit einem Löffel in die sauberen, vorbereiteten Gläser füllen und gut zum Rand hin verteilen, ohne den Rand anzupatzen. Unter die andere Joghurtmasse ca. die Hälfte der pürierten Erdbeeren rühren. So viel nehmen, dass diese Masse sich farblich ein wenig von der hellen Masse abhebt, sie soll leicht rosa sein. (Bei mir sieht man zu wenig Farbunterschied.)
  8. Nun die rosa Joghurtmasse wieder mit einem Löffel auf der weißen verteilen und gerade streichen.
  9. Obendrüber die Erdbeersauce leeren, sodass keine Creme durchschaut.
  10. Die Gläser im Kühlschrank für mindestens zwei Stunden kühlen, sie können aber auch über Nacht im Kühlschrank auf ihren Auftritt warten.
  11. Wer will, dekoriert das Dessert kurz vor dem Servieren noch mit einer frisch aufgeschnittenen Erdbeere und einem Minzblatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code