Frühlingssalat mit grünem Spargel

Frühlingssalat mit grünem Spargel

Herz, was willst du mehr! Für die, die doch mehr wollen: ihr könnt auch noch gebratene Hühnerstreifen dazu machen. 

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Portionen 1
Autor Michi

Zutaten

  • 1 Handvoll Vogerlsalat
  • 1 Handvoll jungen Blattspinat bei mir schon frisch aus dem Beet
  • 1 Handvoll Ruccola auch der wächst schon bei mir
  • 7 Stangen knackigen grünen Spargel nicht kaufen, wenn er verrunzelt ausschaut!
  • etwas Öl (z. Bsp. Kokos-, Raps-, oder Sonnenblumen)
  • 2 Radieschen
  • 2 kleine Paradeiser
  • 1 Pkg. Mozzarella
  • 4 EL Kichererbsen vorgegart aus der Dose
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Wasser optional
  • Kräuter nach Geschmack z. Bsp.: Oregano, Basilikum, Thymian...

Anleitungen

  1. Den Blattsalat waschen und gut trocken schütteln oder schleudern.

  2. Den Spargel waschen, grüner Spargel wird nicht geschält. Die Enden ca. 1 cm breit wegschneiden und weggeben. Den Rest in ca. 2 cm lange Stücke schneiden, wobei die Köpfe nicht zerschnitten werden und dann einfach länger sind.

  3. In einer kleinen Pfanne wenig Öl erhitzen und die Spargelstücke ca. 4 min lang rundum anbraten.

  4. Inzwischen die Radieschen waschen, die Enden weg schneiden und den Rest in Scheiben schneiden.

  5. Die Paradeiser waschen und vierteln.

  6. Kichererbsen abspülen.

  7. Mozzarella abtropfen lassen und klein würfelig schneiden.

  8. Den Blattsalat auf einem großen Teller anrichten und die restlichen Zutaten darüber streuen. Zum Schluss den Spargel darauf verteilen.

  9. Mit Öl und Essig, wer es mag, mit ein wenig Wasser verrührt, eine Marinade machen und darüber träufeln.

  10. Frische Kräuter klein hacken und darüber streuen.

  11. Für alle Fleischliebhaber: ihr könnt euch noch ein paar dünne Streifen Hühnerbrust abbraten und darauf legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code