Hirseauflauf, vegan

Hirseauflauf, vegan

Die Kokosmilch harmoniert super mit der Hirse in diesem flott zubereiteten Gericht.

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 32 Minuten
Gesamtzeit 52 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Michi

Zutaten

  • 200 g (Gold)Hirse
  • 400 ml Kokosmilch aus der Dose muss cremig sein!
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 Prise selbstgemachter Vanillezucker* optional Bourbon Vanille
  • 1 Biozitrone
  • 1 Prise Cardamom
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Rosinen optional
  • 1 TL Alsan (Margarine) zum Einfetten der Form
  • 4 Gläser Birnenkompott** optional frisches Obst nach Wahl

Anleitungen

  1. Die Hirse in ein engmaschiges Sieb geben und gut durchwaschen. Dann in einen Topf geben und Kokosmilch (Inhalt der Dose gut verrühren) und Wasser dazu geben. Zucker und Vanille, Cardamom, den Abrieb der 1/2 Zitrone und eine Prise Salz dazu geben.

  2. Den Topfinhalt einmal aufkochen und 5 Minuten leicht köcheln lassen.

  3. Den Topf vom Herd nehmen und zugedeckt mind. 10 Minuten quellen lassen.

  4. Den Backofen auf 180°C, Heißluft, vorheizen.

  5. Die Auflaufform ausfetten und dann die Hirsemasse hinein leeren. Wer Rosinen dazu geben möchte, rührt die nun unter. 25-30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Mit einer Gabel am Rand anstechen, wenn der Auflauf noch viel zu weich ist und die Oberfläche auch noch nicht viel Farbe zeigt, die Backzeit noch ein paar Minuten verlängern. Wer es gern knusprig mag, kann den Auflauf noch 2-3 Minuten gratinieren.

  6. Der Auflauf kann mit Zimt bestreut serviert werden. Dazu passt das im Sommer eingekochte Birnenkompott ganz wunderbar, aber auch frisches Obst macht sich super dazu.

Rezept-Anmerkungen

*Hier neben Infos zum Vanillezucker auch die Anleitung zur Herstellung: Vanillezucker vs. Vanillinzucker

**Hier das Rezept vom Birnenkompott: Birnenkompott einkochen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code