Orangenkuchen, vegan

Orangenkuchen, vegan

Auf der langen Suche nach einem guten veganen Kuchen habe ich natürlich auch ein paar gebacken, die nicht vollkommen die geschmacklichen Vorstellungen der Zielperson erreicht haben. Dieser ist einer der Ersten, die es sogar auf den Blog schaffen.

Portionen 1 kleinerer Gugelhupf
Autor Michi

Zutaten

  • 300 g Mehl (Dinkel oder Weizen)
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 250 ml Pflanzendrink (Hafer, Mandel, Reis...)
  • 150 g Rohrzucker schon um 1/4 reduziert
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 3 Tropfen Bittermandelaroma alternativ ein Schuss Rum, oder beides nach Vorliebe weg lassen
  • 125 ml Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 1 Bio-Orange

Anleitungen

  1. Die Bio-Orange heiß abwaschen, trockenreiben und dann die Schale fein abreiben. Die Orange danach auspressen.

  2. Eine Gugelhupf- oder auch eine Kastenform ausfetten und mit Mehl ausstauben. Das Backrohr auf 180°C bei Umluft vorheizen.

  3. Bei veganen Kuchen ist es besonders wichtig, den Teig nicht lange zu rühren. Das heißt, es wird kein Mixer verwendet, sondern lediglich ein Schneebesen. Aus unserer Erfahrung ist es auch ratsam, den Teig mit einem besonderen Geschmack zu verfeinern. Zum Beispiel mit Orange, Zitrone, Bittermandelaroma, Kuchengewürz, Lebkuchengewürz, Zimt, Rum...

  4. Zuerst alle trockenen Zutaten miteinander in eine Schüssel geben und gut verrühren.  Also Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker. Dann alle nassen Zutaten dazu geben. In dem Fall ist das der Pflanzendrink, das Öl, das Bittermandelaroma/den Rum, der Orangenschalenabrieb, sowie der Orangensaft.

  5. Alles sehr kurz miteinander verrühren und darauf achten, dass keine Mehlklumpen im Teig sind.

  6. Den Teig in die vorbereitete Backform füllen und 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Wenn der Teig am Metallspieß nicht mehr klebt, dann ist der Kuchen fertig gebacken.

  7. Wer den Kuchen noch verfeinern möchte, kann eine weitere Orange auspressen, ein bis 2 EL Staubzucker einrühren und das Ganze über den Kuchen gießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code