Paradeiser-Basilikumstangerl

Paradeiser-Basilikumstangerl

So gut, dass es auch für die nächste Kinderjause gewünscht wird!

Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Zeit zum Rasten 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 2 Backblech
Autor Michi

Zutaten

Für den Teig:

  • 500 g Weizenmehl
  • 10 g frische Germ
  • 300 ml lauwarme Milch
  • 50 g Butter
  • 10 g Salz

Für die Fülle:

  • ½ Glas getrocknete Paradeiser
  • 2 Handvoll Basilikum frisch
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Mit den Teigzutaten einen Germteig zubereiten und diesen 20 min rasten lassen.
  2. Die Zutaten für die Fülle entweder klein hacken oder fein pürieren.
  3. Nach der Teigruhe den Teig mit einem Nudelholz in Form eines Rechteckes auswalken. Die untere Hälfte des Teigrechteckes mit der Fülle bestreichen und die andere Hälfte darauf klappen. Mit dem Nudelholz leicht darüber rollen, um die obere Hälfte etwas festzudrücken.
  4. Nun in ca 1,5 cm breite Streifen schneiden und jeden Streifen in sich verdrehen.
  5. Stangerl ev. mit Wasser besprühen und mit Mehl stauben
  6. Wer Zeit hat, kann die Stangerl etwas rasten lassen und dann bei 210 Grad ca 10-15 min backen, oder gleich im Anschluss nach der Zubereitung backen, wenn’s schneller gehen muss. - Klappt auch!

  7. Die Stangerl eignen sich super als Snack, statt Brot zum Grillen, aber auch für die Kinderjause. Nicht alle Kinder mögen die getrocknete Paradeiservariante, aber eine Pizzagewürzmischung als Alternative kommt immer gut an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code