Kohlrabicordon Bleu

Kohlrabicordon Bleu

Ein tolles vegetarisches Gericht, herrlich im Sommer. 

Portionen 2 Personen
Autor Michi

Zutaten

  • 1-2 große Kohlrabi
  • 6 Scheiben Käse nach Geschmack zum Füllen z. Bsp. Gouda oder Bergkäse
  • 6 Scheiben Schinken wer's braucht 😉
  • ca. 5 EL Mehl
  • 2 Eier
  • ca. 7 EL Semmelbrösel wie wäre es mit der Vollkornvariante?
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rapsöl oder Sonnenblumenöl

Anleitungen

  1. Die Kohlrabi schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Für jeden erwachsenen Esser kann man 6 Scheiben andenken.

  2. Die Kohlrabi 8 Minuten im Dampfgarer dämpfen, damit sie dann nicht zu hart sind. Wer keinen Dampfgarer hat, kann sie in etwas Wasser kurz köcheln lassen.

  3. Käse nach Geschmack zwischen zwei Kohlrabischeiben legen. Wer auf Fleischerzeugnisse nicht verzichten will, kann zusätzlich auch ein Blatt Schinken hinein geben.

  4. Drei tiefe Teller herrichten. In den ersten Mehl, in den 2. verquirlte Eier mit Salz und Pfeffer und in den 3. Semmelbrösel geben.

  5. Die Kohlrabicordon Bleus zuerst vorsichtig im Mehl wenden, dann mit einer Gabel im Ei schwenken, es soll alles damit benetzt sein, und zum Schluss mit den Bröseln bedecken.

  6. In einer großen Pfanne Öl erhitzen und dann die Kohlrabicordons darin herausbacken. Darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden.

Dazu passt eine Sauce, zum Beispiel der abgewandelte Paprikaaufstrich* oder eine Joghurt-Rahmsauce mit frischen Kräutern. Und natürlich auch frischer Blattsalat.

Rezept-Anmerkungen

*Hier geht's zum Paprikaaufstrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code