Macarons

Macarons mit Brombeer-Obersfüllung

Weil meine Tochter sie so gerne mag, haben wir einen Regentag genützt, um diese kleinen Köstlichkeiten wieder mal zu machen. 

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 4 Blech
Autor Michi

Zutaten

  • 4 Eiweiß
  • 300 g Staubzucker 250 g reichen auch
  • 1 TL Lebensmittelfarbe aus der Tube
  • 125 g Mandeln im Ganzen oder schon gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 l Schlagobers
  • 4 EL Brombeermarmelade

Anleitungen

  1. 2 Backbleche mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegen.

  2. Die Mandeln sehr fein mahlen, grobe Stücke entfernen.

  3. Die 4 Eiweiß mit der Hälfte des fein gesiebten Staubzuckers und der Lebensmittelfarbe (wir haben diesmal blau genommen, auch wenn die Farbe nach dem Backen eher grün aussieht) in einer Rührschüssel bei hoher Geschwindigkeit sehr schaumig schlagen. Den restlichen Staubzucker dazu geben und die Masse weiter sehr steif schlagen.

  4. Salz und gemahlene Mandeln bei geringer Geschwindigkeit vorsichtig unterheben.

  5. Den Backofen auf 160°C vorheizen.

  6. Die Schneemasse entweder in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen, oder mit einem kleinen Löffel weiter arbeiten. Auf die Bleche Kreise (ca. 3 cm Durchmesser) dressieren, oder eben mit dem Löffel machen. Genug Abstand zwischen den Kreisen lassen, sie rinnen ev. noch ein wenig auseinander. Die Masse reicht für ca. 4 Backbleche. Immer zwei volle Bleche gemeinsam backen.

  7. Im Backrohr ca. 15-17 Minuten backen. Die Macarons sollen sich gut vom Backpapier lösen lassen.

  8. Macarons abkühlen lassen. Die folgende Creme weicht die Macarons nach einigen Stunden recht auf, daher sollte sie erst ca. 1 Stunde vor dem Servieren zwischen 2 Macarons gestrichen werden.

  9. Schlagobers halbfest schlagen und dann die Marmelade untermixen. Ich habe Brombeermarmelade* genommen, da sie so eine angenehm säuerliche Note hat. Auch Ribiselmarmelade oder Heidelbeermarmelade passen sicher gut als Alternative.

  10. Die Obers-Marmeladenmischung kann man sofort verwenden oder aber auch zugedeckt in den Kühlschrank stellen und herausnehmen, sobald man die Macarons bestreichen möchte.

Rezept-Anmerkungen

Hier das Rezept meiner vielseitig verwendbaren Brombeermarmelade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code