Nudelauflauf

Nudelauflauf

Mit dem Lieblingsgemüse ist schnell die eigene Variation kreiert.

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 2
Autor Michi

Zutaten

  • 180 g Bandnudeln alternativ andere Teigwaren, wie z. Bsp. Fleckerl
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 g Süßkartoffel
  • 1 Handvoll Champignons
  • 1 EL Öl
  • 40 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 2 EL Joghurt
  • 1 EL Sauerrahm
  • 150 g Schinken oder Geselchtes
  • 4 EL Käse
  • Salz
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 EL Petersilie frisch
  • Schnittlauch optional zum Bestreuen

Anleitungen

  1. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Bandnudeln hineingeben und für ca. 5 min bei kleiner Hitze köcheln lassen. Wenn sie fertig sind abseihen, mit etwas Olivenöl verrühren und zugedeckt stehen lassen, bis sie weiter verwendet werden.

  2. Währenddessen Zwiebel, Knoblauch und Süßkartoffel schälen und klein würfelig schneiden, die Süßkartoffel ev. nudelig schneiden. Die Champignons waschen, putzen und fein blättrig schneiden. 

  3. Zwiebel und Knoblauch in etwas Öl anschwitzen und das andere Gemüse dazu geben. Kurz anbraten und dann zur Seite stellen.

  4. Das Eiweiß steif schlagen.

  5. Butter, Eigelb, Joghurt und Sauerrahm gut verrühren, klein geschnittene Schinkenwürfel und 2 EL geriebenen Käse dazu geben. Das Gemüse unterrühren.

  6. Petersilie waschen, abschütteln, klein hacken und ebenso unterrühren. Salzen und pfeffern.

  7. Die Bandnudeln unter die Gemüsemischung rühren und den steif geschlagenen Eischnee unterheben.

  8. Die Masse in eine ausgebutterte Auflaufform füllen, mit dem restlichen Käse bestreuen und bei 180 Grad ca. 25-30 Minuten backen.

  9. Vor dem Anrichten mit fein geschnittenem Schnittlauch bestreuen. Und noch einmal Pfeffer frisch darüber mahlen.

  10. Dazu passt frischer Salat, zum Beispiel Vogerlsalat mit Radieschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code