Erdäpfelsuppe mit Steinpilzen und Petersilpesto

Erdäpfelsuppe mit Steinpilzen und Petersilpesto

Ich hatte frische, mit der Familie selbst geerntete Steinpilze für die Suppe, mit getrockneten ist der Geschmack wahrscheinlich intensiver.

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 3 Personen
Autor Michi

Zutaten

  • 100 g frische Steinpilze ( alternativ 50 g getrocknet und vorher 1 Std. eingeweicht) gewogen in geputztem Zustand
  • 2 Jungzwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Margarine alternativ: Butter
  • 3 mittelgroße Erdäpfel
  • 800 ml Wasser
  • etwas Suppenwürze
  • 1 EL Thymianblätter (frisch) alternativ 1/2 EL getrockneter Thymian
  • 2 EL Sojacuisine alternativ: Schlagobers
  • 2 Scheiben dunkles Brot optional
  • Olivenöl
  • 1 weitere Knoblauchzehe

Für das Petersilpesto:

  • 10 g Petersilie
  • 10 g Basilikum
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 EL Olivenöl

Anleitungen

  1. Die Steinpilze putzen und klein schneiden, Erdäpfel schälen und ebenso klein würfelig schneiden

  2. Die Jungzwiebel und den Knoblauch putzen und ebenso fein schneiden, dann in etwas Margarine/Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze anschwitzen.

  3. Erdäpfel und Steinpilze dazu geben und ca. 5 Minuten mit anschwitzen.

  4. Mit Wasser aufgießen und 1-2 TL Suppenwürze dazu geben. Thymianblätter abzupfen und in die Suppe geben. Nun auf kleiner Flamme 20 Minuten köcheln lassen.

  5. Wer Croutons dazu möchte, schneidet inzwischen das Brot klein würfelig, gibt etwas Olivenöl und klein geschnittenen Knoblauch in eine Pfanne und röstet die Brotwürfel etwas an.

Für das Pesto:

  1. Die Petersilie, den Basilikum (beides eignet sich auch in der TK-Variante), den Knoblauch und das Salz mit Olivenöl in einem Blitzhacker klein hacken und miteinander vermischen.

  2. In die fertig gekochte Suppe 2 EL Sojacuisin/alternativ Schlagobers einrühren, noch einmal kurz aufkochen lassen und dann mit einem Pürierstab fein pürieren.  Mit Croutons und einem Löffel Pesto anrichten und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code